KITA & Co.

     

„Räume zum Wachsen und Werden“

NEUE KITAS BRAUCHT DAS LAND

Eine richtig gute Kita planen und bauen … Wollen Sie das?

Kitas, die wirklich gut tun sind sowohl für Träger, wie für Kommunen und Eltern interessant. Aus jeweils unterschiedlichen Blickwinkeln. Gerade auch für Unternehmen, die sich ganzheitlich zukunftsorientiert aufstellen möchten, ist ein attraktiver Betriebskindergarten Alleinstellungsmerkmal sozialer Verantwortung und gelebter Zukunftsfähigkeit.

Die Realität sieht oft anders aus.

Im deutschen KiTa-Alltag herrschen funktionale und stereotype Einheitsbauten vor, mit Fertigprodukten möbliert, häufig übervoll und überbunt, oft veraltet. Oder aber architektonische Paradebauten mit viel Presse und Prestige, schön anzuschauen gewiss, jedoch oft am eigentlichen Bedarf, nämlich an dem unserer Kinder vorbeigebaut.
Das geht auch anders.

Meine Mitarbeit an Planung und Gestaltung Ihrer Kita sichert Ihnen:

  • Die Konzeption kindgerechter, naturnaher & pädagogisch wertvoller Bildungswelten
  • Sie gewinnen eine Einrichtung, die Eltern entlastet, das päd. Team unterstützt und Mitarbeiter bindet
  • Dies fördert die Identität und das „Wir-Gefühl“ aller Beteiligten
  • Das garantiert einen entscheidenden Standortvorteil

KitaKachel.1

 


Kinder sind unser aller Zukunft

Unsere Kleinsten haben unser Bestes verdient! Daher: nehmen Sie Ihre Verantwortung für die Jüngsten nicht nur formal sondern auch inhaltlich ernst und schaffen Sie attraktive Kitas, die richtig gut tun! Nutzen Sie die Chance und werten Sie die Attraktivität Ihrer Gemeinde oder Firma mit dem Angebot einer ganzheitlich eingebundenen, durchdachten KiTa auf. → Kita Fachberatung

„Denn Zukunft kann man bauen“! (Antoine de St. Exupery)

DG_Pflanze_Trenner_klein

HERZENSRÄUME

Hat Liebe eine Farbe? Hat Geborgenheit eine Form?

Betriebskindergarten.4In Zeiten von Ritalin und neuen Medien brauchen Kinder Entwicklungsräume, die ihnen bieten, was sie wirklich brauchen: Herzensqualität, Zuwendung, Anerkennung und Geborgenheit. Sie brauchen Räume, die ihre Neugier wecken, die Zwischentöne erleben lassen, die zum eigenständigen Entdecken der Welt anregen. Und die sinnlich Sinn vermitteln durch Materialien, die ihre Herkunft nicht verleugnen.

„Funktional mit viel Bunt“ kann das nicht leisten, auch wenn es gut gemeint ist. Denn „funktional“ berührt Herz und Seele nicht, nährt nicht. Es verstärkt eher die Reizüberflutung, der gerade die Kinder in unserer „lauten“ Welt ganz besonders ausgesetzt sind.


Räume zum Wachsen und Werden

Meine selbstwirksamen Wohlfühlräume möchten das Herz und die Seele unserer Kleinen nähren und berühren. Es sind Räume, welche die Kinder einladen in sich selbst hinein zu wachsen, die Raum lassen zum eigenständigen Wachsen und Werden. Weniger ist hier oft mehr. Es braucht gar nicht so viel, nur das Richtige an der richtigen Stelle.

DG_Pflanze_Trenner_klein

NATÜRLICH, NATURNAH, KINDGERECHT

Räume für alle Sinne

Kinder brauchen Räume, die sich durch die sensible Wahrung ihrer Interessen auszeichnen. Die durch Nutzungsvielfalt und Wandlungsmöglichkeiten überzeugen. Naturnahe Räume, die sie ihr direktes Eingebunden-sein in eine lebendige Umwelt erfahren lassen. Angekoppelt an die natürlichen Ressourcen vor Ort.
Denn Kinder lernen mit allen Sinnen und dieses Lernen geschieht umso intensiver, je mehr es die Sinne des Kindes anspricht. Hierbei ist weniger oft mehr und ein „besser“ kann sogar billiger sein!

Betriebskindergarten.5

 

Gestaltung ist viel mehr als Farbe an der Wand

Architektur, Farben, Formen, Materialien, Licht, Akustik. Es ist für alle Beteiligten eine herausfordernde Aufgabe, die vielfältigen, gestalterisch wirksamen Elemente in den Räumen einer Kita auf pädagogisch wertvolle Art und Weise zusammenzufügen. Auf eine Art und Weise, die nicht nur „gefällt“ und bezahlbar ist. Sondern auf eine Art und Weise, die jeden Tag Kinderherzen glücklich macht!

Betriebskindergarten.6

 

Integral planen. Naturnah bauen. Kindgerecht gestalten.

Meine gestaltende Raumpädagogik fügt die Sprache des Raumes mit all ihren wirkenden Faktoren so zusammen, dass liebevolle, vielfältige und flexible Bildungsräume geschaffen werden. Angekoppelt an die natürlichen Ressourcen vor Ort. Mit fließenden Übergängen zwischen Ruhe- und Aktivbereichen. So dass komplex anregende kongnitive und sensomotische Lernfelder entstehen, welche die verschiedensten Kompetenzbereiche der Kinder interaktiv miteinander verknüpfen.
Ob Betriebskindergarten oder öffentliche Einrichtung, ob individuelle Spieleinbauten oder neues Raumkonzept für die U3 Gruppe – ich zeige Ihnen, wie aus „wenig“ Aufwand „viel“ nachhaltiger Nutzen wird.

„Kinderbezogen, Originell, Menschlich, Phantastisch, Einzigartig, Tiefgründig, Erfahren, Naturbezogen, Tatkräftig“ – K O M P E T E N T!   (Kindergarten St. Elisabeth, Horb 2012)

DG_Pflanze_Trenner_klein

GEBAUTE PÄDAGOGIK

Selbstwirksame Räume zum Wachsen und Werden

Betriebskindergarten.7Kita-Räume können viel mehr sein, als nur vier Wände und ein Dach! Gestaltende Raumpädagogik nutzt Raum als entwicklungspsychologische Ressource und macht aus Ihren Räumen selbstwirksame, gebaute Pädagogik. Ob Innen- oder Außenraum, ob Neubau, Anbau oder Umbau …

Selbstwirksame Räume…

  • setzten den Bildungsauftrag um
  • nehmen die Bedürfnisse der Kinder ernst und machen sie zur Grundlage von Planung und Gestaltung,
  • verbinden nachhaltige Funktionalität mit ganzheitlicher Entwicklungsförderung,
  • übersetzen Ihr pädagogisches Konzept zielgenau in Raum und Form und Farbe,
  • „arbeiten aktiv mit“, schaffen ein echtes Miteinander und unterstützen Ihr Team.


„Das Ergebnis Ihrer Arbeit ist hervorragend und wird von allen Seiten gelobt! (…) Wir wünschen Ihnen und allen Einrichtungen, die mit Kindern arbeiten, dass immer mehr solcher „Räume für Kinder“ geplant und gebaut werden. Unsere Investition in Ihre Mitwirkung hat sich für uns in jeglicher Hinsicht gelohnt“
. (Kath. Kirchengemeinde Mariä Geburt, Horb 2013)

→ Raumpädagogik

DG_Pflanze_Trenner_klein

MITEINANDER MEHR ERREICHEN

Miteinander mehr erreichen: Durch eine Kita Fachberatung

Der Träger einer Einrichtung, das pädagogische Team, der Architekt, die Handwerker, meine Kita Fachberatung, die Kinder – es gibt viele wichtige Aufgaben und Rollen im Zusammenhang mit den Räumlichkeiten, in denen unsere Kinder aufwachsen. Jede dieser Aufgaben und Rollen beinhaltet naturgemäß einen ganz eigenen Blick auf die Dinge.

Jeder dieser Beteiligten weiß und sieht etwas, das die anderen aus ihrer Sicht nicht sehen oder wissen können. Und dann gibt es da noch die Dinge, die keiner sieht – weil sie sich erst der gemeinsamen Betrachtung des Gesamten erschließen. Deshalb hole ich bei großen und kleinen Projekten alle der jeweils Beteiligten ins Boot.

Betriebskindergarten.8

Der Nutzen zeigt sich für alle:

  • in der Zusammenführung von fachspezifischem Wissen
  • in der Synergie fachspezifischer Kreativität
  • in reibungsloseren Projektabläufen
  • in der Entlastung der einzelnen Fachbereiche
  • und insgesamt in einem besseren Ergebnis.

 

„Dasi Grohmann lebt ihr raumpädagogisches Konzept. Sie versteht es ganz ausgezeichnet alle Baubeteiligten (…) interdisziplinär zu vernetzen, sie zu inspirieren. Dieser Spirit hat im Ergebnis einen Sofort-Wohlfühlfaktor … (..) Ein ganzheitlicher Ansatz – Dasi Grohmann hat uns überzeugt. Wir haben selber viel dazugelernt. Absolut empfehlenswert!“ (Städtische Kita/Betriebskindergarten Oberreute, Schramberg, 2015)

→ Service: Kita Fachberatung

DG_Pflanze_Trenner_klein