Zukunftsweisende Ortsentwicklung

Plant für die Menschen & mit der Natur!

Stellt die infrastrukturellen Weichen für ein lebendiges Wachstum moderner Gemeinden. Der geomantische Ansatz bietet Ihnen erfrischend neue Perspektiven auf Planungsprozesse und leistet einen wertvollen Beitrag dazu, stimmige Gestaltung im öffentlichen Raum zu gewährleisten.

Ganzheitliche Planung

Wurzeln … und Visionen

Als Geomantin habe ich den Gesamtkontext des „lebendigen Organismus Gemeinde“ im Blick. Mein Gutachten erfasst sowohl die natürlichen Energiestrukturen des Landschaftsraumes als auch die identitätsstiftenden, kulturräumlichen Wurzeln einer Gemeinde. Die Integration dieser gewachsenen Strukturen vertieft Ihre Planungsvorhaben mit der Perspektive echter Lebenskraft und verleiht ihnen Wachstum quasi von Innen heraus.

Auf dieser Grundlage unterstützt Sie meine weiterführende Beratung dann dabei, Ihre funktionalen Ziele, vorhandene, naturräumliche Ressourcen und die energetisch-emotionalen Aspekte des betreffenden Geländes wirkstark miteinander zu verknüpfen. So entsteht spürbar stimmige Gestaltung im öffentlichen Raum.

Spürbarer Mehrwert

belebend und sinnvoll

Hierbei gilt das Miteinander von funktional und emotional, nicht das Gegeneinander. Ganzheitliche Planung also mit Synergieeffekt, die mit dem Menschen und mit der Natur plant. Für den Menschen – und auch für die Natur. Im Ansatz schon gemeinsam. So schaffen Sie tatsächlich einen ganzheitlichen und spürbaren Mehrwert für Ihre Gemeinde.

 

Ich biete:

  • Geomantische Gutachten zur energetischen Struktur von avisierten Baugebieten und deren Anbindung an die gewachsenen, auch historischen Strukturen des umgebenden Landschafts- und Siedlungsraumes. Für ganzheitlich stimmige Planungen
  • Maßnahmen zur Revitalisierung beeinträchtigter energetischer Systeme sowie Aufarbeitung und Lösung historischer Belastungen – sowohl im Bestand als auch für Planungsvorhaben → Space Clearing
  • Beratung bei Planung und Entwurf von Baugebieten auf Basis des geomantischen Gutachtens. In Kooperation mit Stadt- und Landschaftsplanern im Rahmen kommunaler Ortsentwicklung
  • Beratung zur Freiraumgestaltung im öffentlichen Raum unter Berücksichtigung des
    „Genius Loci“, also des energetischen, geomantischen und städtebaulichen Profils des Ortes

Alternativkonzept „Begegnungen in Horb“

Alternatives Konzept für grüne Stadtplanung 2010

Entwickelt in Zusammenarbeit mit der Architektin und Stadtplanerin Sabine Rothfuß. Eine Arbeit, die als Anregung verstanden sein will, die bekanntermaßen besondere Schönheit und die Potentiale der Stadt Horb nachhaltig weiterzuentwickeln. Die kommunalen Entscheidungsträger in Horb/N. entschieden sich – wie gehabt –  für herkömmliche Lösungen.

 

Referenzen Kommunalentwicklung

Hohenweiler, Okt.18

 

Sehr geehrte Frau Grohmann, liebe Dasi!

Nachdem sich in Hohenweiler die Gemeindeprojekte inzwischen wirklich sehr, sehr positiv entwickeln, ist es höchste Zeit, Dir von ganzem Herzen für Deine Unterstützung und extrem wertvolle Arbeit zu danken.

Es hat sich sehr bewährt, die Dinge und Probleme auch mal von einer ganz anderen, für viele unkonventionellen Seite zu betrachten, weil wir – und besonders auch ich – uns sonst vermutlich immer noch im Kreis drehen würden, ohne auch nur kleinste Fortschritte zu machen…